AvaWorld

Komplikationen & Fehlgeburten

Schmierblutung in der Frühschwangerschaft? Normalerweise ist dies kein Grund, sich Sorgen zu machen

Schmierblutungen in der Frühschwangerschaft versetzen viele Frauen in Panik, dass sie eine Fehlgeburt oder eine chemische Schwangerschaft haben könnten, doch in den meisten Fällen gibt es keinen Grund zur Sorge. Es gibt im Verlauf einer Schwangerschaft eine Reihe von Gründen für Schmierblutungen, braunen Ausfluss oder sogar starke Blutungen mit Klumpen. Doch die Statistiken rund um Schmierblutungen und den Ausgang von Schwangerschaften sind beruhigend.

Vaginalblutungen kommen in der Frühschwangerschaft relativ häufig vor, bei etwa 10 bis 15 Prozent der Frauen[1.Ananth, C.V. and Savitz, D.A. (1994) Vaginal bleeding and adverse reproductive outcomes: a meta‐analysis. Paediatr. Perinat. Epidemiol., 8, 62–78. <http://onlinelibrary.wiley.com/doi/10.1111/j.1365-3016.1994.tb00436.x/full>]. Wenngleich sie als Risikofaktor für eine Fehlgeburt, eine Frühgeburt oder ein niedriges Geburtsgewicht gelten[2.Batzofin, J.H., Fielding, W.L. and Friedman, E.A. (1984) Effect of vaginal bleeding in early pregnancy on outcome.  Obstet. Gynecol. <http://journals.lww.com/greenjournal/abstract/1984/04000/effect_of_vaginal_bleeding_in_early_pregnancy_on.15.aspx>.], deuten viele Quellen darauf hin, dass die Gefahr solcher Vorkommnisse nur leicht erhöht ist, und die meisten Frauen, die Schmierblutungen haben, bringen ein gesundes, voll ausgetragenes Baby zur Welt.

Was verursacht Schmierblutungen in der Frühschwangerschaft?

Manchmal kommt es ohne einen erkennbaren Grund zu Schmierblutungen. Es ist einfach eine dieser unerklärlichen Besonderheiten bei Schwangerschaften. In anderen Fällen gibt es Erklärungen für Schmierblutungen oder auch stärkere Blutungen, doch in der Regel ist es nichts Schlimmes. Hier sind einige der häufigen Gründe für Schmierblutungen oder stärkere Blutungen während der Schwangerschaft:

Irritation des Muttermundes

Der Muttermund kann während der Schwangerschaft empfindlicher sein als sonst und leichter bluten. Alles, was den Muttermund irritiert — wie zum Beispiel Geschlechtsverkehr, transvaginale Ultraschalluntersuchungen oder Progesteronzäpfchen, kann zu Blutungen führen.

Keine bekannte Ursache

Es ist frustrierend, aber manchmal kann es während der Schwangerschaft ohne erkennbare Ursache zu einer Schmierblutung oder Blutung kommen.

Einnistungsblutung? Das ist ein Ammenmärchen.

Viele Frauen glauben, dass es sich um eine Einnistungsblutung handelt, wenn sie in der Frühschwangerschaft eine Schmierblutung haben. Es gibt jedoch keine medizinischen Belege, dass es Einnistungsblutungen überhaupt gibt. Schmierblutungen kommen in der Gelbkörperphase recht häufig vor, unabhängig davon, ob bei dem Zyklus eine Schwangerschaft vorliegt oder nicht. Schmierblutungen in der Frühschwangerschaft treten in der Regel nicht am Tag der Einnistung auf (bei einer Studie wurde festgestellt, dass die meisten Blutungen mindestens fünf Tage nach der Einnistung auftraten)[3.“Vaginal bleeding in very early pregnancy,” E.W. Harville A.J. Wilcox D.D. Baird C.R. Weinberg. Human Reproduction, Volume 18, Issue 9, 1 September 2003, Pages 1944–1947, https://doi.org/10.1093/humrep/deg379].

Subchorionisches Hämatom

Das subchorionische Hämatom ist eine Ansammlung von Blut innerhalb der Falten der äußeren fetalen Membran oder zwischen der Gebärmutter und der Plazenta. Manchmal kommt es zu keiner Blutung und manchmal kommt es zu einer leichten oder starken Schmierblutung. In den meisten Fällen löst sich ein subchorionisches Hämatom von selbst auf und hat keine Auswirkungen auf den gesunden Verlauf der Schwangerschaft.

Infektion

Infektionen (wie zum Beispiel bakterielle Vaginose) können die Vagina oder den Mutterbund irritieren und eine leichte Blutung oder Schmierblutung verursachen. Lass Deine Infektion behandeln, und die Schmierblutung sollte aufhören.

Fehlgeburt

Während der Schwangerschaft Blut zu sehen ist besorgniserregend, doch in der Regel bedeutet es nicht, dass Du eine Fehlgeburt oder eine chemische Schwangerschaft hast. Bei einer Studie zeigte sich, dass bei allen Schwangerschaften mit Blutungen 14 Prozent der Frauen eine Fehlgeburt hatten, im Vergleich zu neun Prozent bei Schwangerschaften ohne Blutungen. Und bei der Mehrheit von Schwangerschaften, bei denen es zu Fehlgeburten kam, traten keine Blutungen in der Frühschwangerschaft auf.

Wie erkennst Du, ob eine Schmierblutung gutartig oder ein Anzeichen für etwas Schlimmes ist? Leider gibt es darauf keine narrensichere Antwort. Manchmal können sogar starke Vaginalblutungen mit Klumpen auftreten und alles ist in Ordnung. In anderen Fällen kann schon eine leichte Schmierblutung eine Fehlgeburt anzeigen. Es gibt kein Pauschalverfahren, wie man das Risiko einer Fehlgeburt anhand der Art einer Schmierblutung einschätzen könnte. Allerdings wurde bei einer Studie festgestellt, dass Blutungen, die aufhören und dann wieder beginnen, etwas ominöser sind. An der Studie nahmen zwei Frauen mit diesem Blutungsmuster teil und dies waren die einzigen Frauen mit Blutungen, die tatsächlich eine Fehlgeburt erlitten[4.ibid].

Eileiterschwangerschaft

Zu einer Eileiterschwangerschaft kommt es, wenn das befruchtete Ei sich anderswo als in der Gebärmutter einnistet — meist geschieht dies in den Eileitern. Eileiterschwangerschaften werden oft von Vaginalblutungen begleitet, die von einer leichten Schmierblutung bis zu einem menstruationsähnlichen Ausfluss reichen können. Andere Symptome von Eileiterschwangerschaften sind Schmerzen auf einer Körperseite, Schwächegefühle und Schwindelanfälle. Eine Eileiterschwangerschaft ist eine ernste medizinische Komplikation, die eine Behandlung erfordert. Wenn Du den Verdacht hast, dass bei Dir eine Eileiterschwangerschaft vorliegen könnte, solltest Du sofort Deinen Arzt aufsuchen.

Related posts

Related posts