Das sollte jede Frau über ihre zweite Zyklushälfte wissen

Die Lutealphase findet während der zweiten Zyklushälfte statt. Sie beginnt nach dem Eisprung und endet mit der Periode. Die meisten Frauen schenken ihr nicht viel Beachtung, wenn sie nicht versuchen schwanger zu werden. Eine kurze Lutealphase wird in Verbindung gebracht mit Komplikationen bei der Befruchtung und frühem Schwangerschaftsverlust. Die Lutealphase ist aber nicht nur wichtig für Deine Fruchtbarkeit, sondern auch für Deine allgemeine Gesundheit.

Wenn Du nicht wegen Unfruchtbarkeit in Behandlung bist, dann hat Dein Arzt Dich wahrscheinlich nie auf Deine Lutealphase angesprochen. Sie ist aber ein wichtiger Teil Deines Zyklus. Das American College of Obstetricians and Gynecologists (ein College für Geburtshelfer und Gynäkologen) hat kürzlich verkündet, dass der menstruelle Zyklus der „fünfte körperliche Vitalwert“ ist und somit genauso wichtig für Deine Gesundheit ist wie Blutdruck und Atmen.

Was ist die Lutealphase überhaupt?

Die Lutealphase ist der späte Teil Deines Zyklus. Sie beginnt, nachdem der ganze aufregende Kram vorbei ist. Du hattest Deine Periode, Dein Eisprung ist passiert und jetzt wartest Du gespannt darauf, ob Du schwanger bist. Wenn Du eine Überraschungsparty für Deinen Partner planen würdest, dann wäre die Follikelphase der Teil in dem Du den Kuchen backst, all eure Freunde versammelst und das Wohnzimmer dekorierst. Die Lutealphase wäre der Teil, in den alle ruhig und nervös dasitzen, während sie darauf warten, dass er nach Hause kommt.

Nach Deinem Eisprung beginnt das Corpus Luteum – eine Struktur innerhalb Deiner Eierstöcke, in welcher die Eizelle heranreift – in sich zusammenzufallen und produziert das Hormon Progesteron. Progesteron hilft dabei, Deine Gebärmutterschleimhaut dicker zu machen, damit die befruchtete Eizelle es gemütlich hat, wenn sie sich einnisten. Wenn sich keine Eizelle einnistet, dann hört das Corpus Luteum nach 12 bis 16 Tagen auf Progesteron zu produzieren und die Gebärmutterschleimhaut wird während Deiner Periode abgestoßen.

Warum ist die Lutealphase wichtig für Frauen, die versuchen schwanger zu werden?

Die Länge der Lutealphase birgt Informationen über Deine Progesteronwerte. Wenn sie kürzer ist als zehn Tage, dann produziert Dein Körper wahrscheinlich nicht genügend Progesteron. Selbst wenn Du nicht versuchst schwanger zu werden, sind Deine Progesteronwerte trotzdem wichtig. Wenn Dein Körper keine ausreichende Menge des Hormons produziert, dann kann das Einfluss haben auf Deine Knochen, die Gesundheit Deines Herzens, die Qualität Deines Schlafs und Dein allgemeines Wohlbefinden. Du kannst hier mehr über die positiven Eigenschaften von Progesteron lesen.

 

Was sind die Ursachen für eine kurze Lutealphase?

Wenn Dein Körper nicht genügend Progesteron produziert, dann hat das zur Folge, dass Deine Lutealphase vorzeitig endet. Es kann verschiedene Gründe für den Progesteronmangel geben:

Wie kannst Du herausfinden, ob Deine Lutealphase zu kurz ist?

Indem Du Deinen Zyklus trackst. Zähl die Tage zwischen Deinem Eisprung und dem Beginn Deiner Periode (der erste Tag mit richtiger Blutung, nicht bloß Schmierblutung). Optimal sind 12 Tage oder mehr. Wenn Deine Lutealphase kürzer ist als 10 Tage, dann produziert Dein Körper möglicherweise zu wenig Progesteron.

Wie kannst Du Deine Progesteronwerte testen?

Deine Progesteronwerte schnellen nach Deinem Eisprung in die Höhe und steigen einige Tage lang weiter an. Progesteron sollte in der Mitte Deiner Lutealphase getestet werden, wenn die Konzentration im Blut am höchsten ist. Typischerweise testen Ärzte den Wert am 21. Tag der Zyklus: Weil ein durchschnittlicher Zyklus 28 Tage dauert, ist der 21. Tag in der Mitte der Lutealphase.

Dein Zyklus entspricht aber vielleicht nicht dem typischen 28-Tage-Schema, und Dein Eisprung findet an Tag 14 statt. Angenommen Dein Zyklus dauert 35 Tage, mit dem Eisprung an Tag 23. Wenn Dein Progesteronwert an Tag 21 getestet wird, dann wird das Ergebnis sehr niedrig ausfallen, weil Dein Eisprung noch nicht stattgefunden hat. Ein Test an Tag 29 hingegen könnte in diesem Fall gute Werte bringen. Wenn Du weißt, wann Dein Eisprung stattfindet und wie lange Deine Lutealphase normalerweise dauert, dann gib Deinem Arzt Bescheid, damit der Test zur richtigen Zeit durchgeführt wird.

Wie kannst Du Deine Lutealphase verlängern?

Die Behandlung einer zu kurzen Lutealphase hängt von der Ursache ab. Einige Ergänzungsmittel haben nachweislich dabei geholfen, sie zu verlängern:

  • Vitamin C: Eine Studie, welche im Fachmagazin Fertility and Sterility veröffentlich wurde hat gezeigt, dass Vitamin C die Fruchtbarkeit bei einigen Frauen mit einer kurzen Lutealphase erhöht. 25% der Teilnehmerinnen, die während des Studienzeitraums Vitamin C bekommen hatten, sind innerhalb von sechs Monaten schwanger geworden. Bei der Gruppe, die statt Vitamin C ein Placebo erhalten hatte, waren es nur 11%.
  • Progesteron-Ergänzungsmittel. Progesteron-Creme ist frei erhältlich. Dein Doktor kann Dir das Hormon ansonsten auch als Zäpfchen oder in anderer Form verschreiben. Egal in welcher Form Du es benutzen willst, bevor Du zu einem Progesteron-Ergänzungsmittel greifst, solltest Du auf jeden Fall vorher mit einem Arzt darüber sprechen um sicher zu gehen, dass Du es auch brauchst. Es ist außerdem wichtig, das Ergänzungsmittel nur während Deiner Lutealphase zu benutzen. Wenn Du es während der Follikelphase zu Dir nimmst, dann könnte es Deinen Eisprung verhindern.

 

Find Your Fertile Window - Order Now

Ava for healthcare professionals

Please confirm that you are a healthcare professional or researcher

I am a healthcare professional

I am interested in Ava for personal use

ENTDECKE AVA | JETZT BESTELLEN

Jade & Tanner Got Pregnant with Ava!

Thank you everyone for all the support and for sharing your stories since we announced our pregnancy on Wednesday! We are so excited! For those of you who have been following us for a while, you may have seen our past post back in November about using the @avawomen bracelet to help us get pregnant faster. We got pregnant really soon after we started using Ava! I wore the bracelet every night while sleeping and Ava told us which five days were the best days to try for a baby each month. It took so much stress out of the process and was so easy to use. Since so many of you have kindly opened your hearts to me and have shared your stories about trying to get pregnant, I wanted to share what worked for us. Also, I've partnered with Ava to get you all a $20 off coupon code: JANNERBABY I'll be using Ava for all our future pregnancies and cycle tracking between babies. Thank you, Ava.

Mamiblock Got Pregnant with Ava!

@Mamiblock​ benutzt nun auch Ava! Hier ein kleiner Ausschnitt aus Julias Beitrag auf Youtube in dem sie erklärt, wie Ava funktioniert! Wir sind gespannt, wie es weiter geht mit Ava und Julia! Einen erholsamen Samstag Euch allen!

Wenn Du auf der Seite weitersurfst, stimmst Du der Cookie-Nutzung zu. Mehr Infos

Diese Seite verwendet eigene und externe Cookies, um den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Falls Du Deine Cookie-Einstellungen einsehen oder verändern möchtest, klicke hier.

Dichtbij