AvaWorld

Deinen Körper vorbereiten

Alles was Du über Progesteron wissen musst

Armes Progesteron, es bekommt nicht annähernd so viel Aufmerksamkeit wie Östrogen. Das ist schade, denn Progesteron ist ganz wunderbar. Es hilft Frauen zum Beispiel besser zu schlafen, Kraft zu entwickeln und sich entspannter zu fühlen.

Wir haben Dir die acht wichtigsten Funktionen von Progesteron zusammengetragen.

  • Es erhält die Gebärmutterschleimhaut
    Der hohe Progesteronspiegel nach dem Eisprung (in der zweiten Zyklushälfte oder auch Lutealphase genannt) hilft dabei, die Gebärmutterschleimhaut dicker zu machen und sie zu erhalten. Eine kurze Lutealphase (weniger als 10 Tage) ist ein Hinweis darauf, dass Dein Progesteronwert zu gering ist. Das kann die Chancen auf eine Schwangerschaft senken, weil die Eizelle weniger Zeit hat, um sich in der Gebärmutter einzunisten.
  • Starke Knochen
    Zur Aufrechterhaltung von starken Knochen gehört deren Erneuerung. Während Östrogen am Erhalt der existierenden Knochen beteiligt ist, kann nur Progesteron bei der Herstellung der neuen Knochen helfen, indem es die Osteoblasten stimuliert. Osteoblasten sind Zellen, die alte Knochen ersetzen. Ein unregelmäßiger Zyklus und eine kurze Lutealphase können deshalb das Risiko von Knochenschwund erhöhen.
  • Anregung des Stoffwechsels
    Du weißt vielleicht schon, dass Deine Körpertemperatur nach dem Eisprung um ein halbes Grad steigt. Das liegt an der erhöhten Progesteronkonzentration in Deinem Blut. Progesteron erhöht die Stoffwechselgeschwindigkeit, was die höhere Temperatur zur Folge hat. Du hast dadurch mehr Appetit und Energie.
  • Schlechte Gewohnheiten loswerden
    Laut einer U.S. Studie an Universität von Pennsylvania, ist der höhere Progesteronlevel in der zweiten Zyklushälfte dafür verantwortlich, dass der Teil im Hirn, der für Entscheidungen verantwortlich ist, aktiver ist. Die Verbindung zwischen Verlangen und Belohnung ist in dieser Zeit gestärkt. Die Wissenschaftler vermuten deshalb, dass das die kognitive Steuerung verbessert und es dadurch einfach ist, schlechten Gewohnheiten wie Rauchen und Alkohol aufzugeben.
  • Besserer Schlafen
    Es wurde bewiesen, dass Progesteron Frauen dabei hilft schneller einzuschlafen, einen besseren Tiefschlaf zu haben und länger zu schlafen.
  • Verfeinert das Hautbild und verbessert den Haarwuchs
    Progesteron verringert das Vorkommen des männlichen Hormons Androgen bei Frauen. Dadurch wird der Haarwuchs beschleunigt und die Haut reiner.
  • Schützt vor Brust- und Gebärmutterkörperkrebs
    Progesteron steuert dem stimulierenden Effekt von Östrogenen auf die Brüste und das Gebärmuttergewebe entgegen.
  • Es verursacht Verstopfung
    Progesteron entspannt die Muskeln und kann deshalb die Kontraktionen Deines Darms abschwächen. Dein Stuhlgang kann unregelmäßige werden. Wegen des erhöhten Progesteronspiegels während er Schwangerschaft klagen viele werdende Mütter über Verstopfung. Es ist auch der Grund für eine langsamere Darmaktivität nach dem Eisprung in der zweiten Zyklushälfte.

 

Related posts

Related posts

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information Accept

This site is using first and third party cookies to be able to adapt the advertising based on your preferences. If you want to know more or modify your settings, click here. By continuing to use the site, you agree to the use of cookies.