AvaWorld

Schwanger werden

Dein Fruchtbarkeitskalender: Die besten Tage um schwanger zu werden, der Wahrscheinlichkeit nach sortiert

Wenn du dich bemühst, schwanger zu werden, dann brauchst du einen Fruchtbarkeitskalender: einen, der dir die Tage anzeigt, an denen Sex am ehesten zu einer Schwangerschaft führt.

Natürlich kannst du auch einfach Sex haben und hoffen, dass es klappt. Falls du und dein Partner jedoch nicht täglich oder jeden zweiten Tag miteinander schlaft, ist das, als würdet ihr mit verbundenen Augen Dartpfeile werfen. Wenn du „ins Schwarze treffen“ möchtest, dann solltest du besser deine etwa sechs fruchtbaren Tage pro Monat kennen: die fünf Tage vor deinem Eisprung und den Tag des Eisprungs selbst. Das ist die Zeit während deines Zyklus, in der die Chance auf eine Schwangerschaft besonders hoch ist.

Sechs Tage scheinen viel zu sein, aber nicht an all diesen Tagen ist die Chance auf eine Empfängnis gleich hoch. Je nachdem, zu welchem Zeitpunkt ihr Sex habt, liegt die Wahrscheinlichkeit bei bis zu 25-30 Prozent oder andernfalls kaum höher als 0 Prozent.

Dein persönlicher Fruchtbarkeitskalender

Beste Chance, schwanger zu werden

ES-1, ES-2, ES-3 (20- bis 30-prozentige Chance)

Mittlere Chance, schwanger zu werden

ES-4, ES (10- bis 12-prozentige Chance)

Geringe Chance, schwanger zu werden

ES-6, ES-5 (0- bis 5-prozentige Chance)

Diese Daten stammen von drei großen Studien,die jeweils leicht unterschiedliche Ergebnisse erbracht haben:

Wilcox NEJM, 1995[1.Timing of Sexual Intercourse in Relation to Ovulation — Effects on the Probability of Conception, Survival of the Pregnancy, and Sex of the Baby. Allen J. Wilcox, M.D., Ph.D., Clarice R. Weinberg, Ph.D., and Donna D. Baird, Ph.D.N Engl J Med 1995; 333:1517-1521. December 7, 1995. DOI: 10.1056/NEJM199512073332301]

Laut dieser Studie ist der beste Zeitpunkt der Tag des Eisprungs (32,5-prozentige Chance) und der Tag vor dem Eisprung (30-prozentige Chance auf eine Schwangerschaft).

Wilcox, Human Reproduction 1998[2.Post-ovulatory ageing of the human oocyte and embryo failure. Allen J. Wilcox Clarice R. Weinberg Donna D. Baird. Human Reproduction, Volume 13, Issue 2, 1 February 1998, Pages 394–397,https://doi.org/10.1093/humrep/13.2.394]

Diese Studie ist von denselben Autoren wie die vorherige. Sie ergab, dass die Schwangerschaftsrate höher ist, wenn der Geschlechtsverkehr am Tag des Eisprungs stattfindet. Die Rate der chemischen Schwangerschaften ist dabei jedoch ebenfalls höher*. Laut dieser Studie ist Sex zwei Tage vor dem Eisprung (30-prozentige Chance einer Empfängnis) und einen Tag vor dem Eisprung (27,5-prozentige Chance) am besten geeignet, um schwanger zu werden.

Colombo, Demographic Research[3.Daily Fecundability: First Results from a New Data Base. Bernardo Colombo, Guido Masarotto. Demographic Research. September 2000. https://www.demographic-research.org/volumes/vol3/5/]

Eine große multizentrische europäische Studie, die zu dem Ergebnis kam, dass Sex drei Tage (27-prozentige Chance einer Empfängnis) und zwei Tage (24-prozentige Chance) vor dem Eisprung am ehesten zu einer Schwangerschaft führt.

So benutzt du den Fruchtbarkeitskalender

Es ist super zu wissen, welche Chance auf eine Empfängnis du an den einzelnen Tagen deines fruchtbaren Zeitraums hast. Die einzige Einschränkung ist natürlich, dass du nicht genau wissen kannst, wann dein Eisprung stattfindet. Es ist viel einfacher, den Eisprung hinterher festzustellen, als ihn vorauszusagen.

Ein Fruchtbarkeitskalender kann deshalb vor allem nützlich sein, um hinterher festzustellen, wie gut euer Timing war.

Einschränkungen

Die oben genannten Studien nutzen nicht alle dieselbe Methode, um den Zeitpunkt des Eisprungs festzustellen. Das macht es schwierig, die fruchtbaren Zeiträume der Studien zu vergleichen. Der Tag ES-1 kann zum Beispiel in den drei Studien unterschiedlich sein, weil alle drei unterschiedliche Methoden nutzen, um den Eisprung festzustellen (Veränderung der basalen Körpertemperatur, Ultraschall, LH-Test etc.).

Was lässt sich also angesichts all dieser Unsicherheiten zusammenfassend sagen? Deine Chance, schwanger zu werden, ist nach wie vor am größten, wenn du und dein Partner während deines fruchtbaren Zeitraums mindestens jeden zweiten Tag Sex habt. Sobald du Anzeichen siehst, dass deine fruchtbaren Tage begonnen haben (zum Beispiel an deinem Zervixschleim oder dank einem Hinweis durch deinen Fruchtbarkeits-Tracker oder Fruchtbarkeitskalender), solltet ihr in den nächsten Tagen mehrere Male Sex haben. Wartet nicht auf einen positiven Ovulationstest, bis ihr miteinander schlaft. Wenn der Test ein positives Ergebnis anzeigt, hast du deine fruchtbarsten Tage bereits hinter dir..

Wenn du dazu noch mehr wissen möchtest, kannst du in diesem kostenlosen Zeitschriftenartikel (auf Englisch) detaillierte Informationen über die Optimierung der natürlichen Fruchtbarkeit finden.

*Warum ist die Wahrscheinlichkeit einer chemischen Schwangerschaft höher, wenn man am Tag des Eisprungs Sex hat? Die Autoren dieser Studie nehmen an, dass die Eizelle zum Zeitpunkt der Befruchtung bereits gealtert ist, wenn das Spermium erst am Tag des Eisprungs in den Eileiter gelangt. (Die Spermien müssen nämlich vor der Befruchtung einige Stunden lang im Gebärmutterhals heranreifen – diesen Vorgang nennt man „Kapazitation“.)

 

Related posts

Related posts

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. More information Akzeptieren

This site is using first and third party cookies to be able to adapt the advertising based on your preferences. If you want to know more or modify your settings, click here. By continuing to use the site, you agree to the use of cookies.