Was sagen die Ava Werte über Deine Fruchtbarkeit aus?

Sowohl die Basaltemperatur-Methode als auch Ovulationstests sind schon länger bekannt. Aber das Ava-Armband liefert Informationen, von denen man vielleicht noch nie vorher etwas gehört hat. Warum misst Ava mehr als nur die Temperatur?

Beim Fruchtbarkeits-Tracking stehen oft Urintests sowie die Temperaturmethode im Mittelpunkt, wenn es darum geht, den Eisprung zu bestimmen. Die Nachteile dieser Methoden: Mit Hilfe der Temperatur kann der Eisprung erst bestimmt werden, wenn das fruchtbare Fenster vorüber ist. Ovulationstests zeigen nur ein sehr kleines fruchtbares Fenster von 12 – 48 Stunden an, auch wenn das tatsächliche fruchtbare Fenster sechs Tage lang ist.

Veränderungen in zusätzlichen physiologischen Parametern, wie etwa der Ruhepulsfrequenz und der Atemfrequenz sind hilfreich um einen umfassenderen Überblick über den Zyklus zu geben und so zu einer früheren Erkennung des fruchtbaren Fensters beizutragen.

Hier ist ein ausführlicher Leitfaden, der hilft, die neuen Parameter, die Ava überwacht, zu verstehen. (Ava misst auch einige Wert, die nicht in den täglichen Ergebnissen angezeigt werden. Hier kann man mehr darüber lesen)

Atemfrequenz

Was ist das?

Die Anzahl der Atemzüge pro Minute (AF).

Welche Art Muster sollten in der Atemfrequenz sichtbar sein?

Mehrere Veröffentlichungen bestätigen, dass die Atemfrequenz in der mittleren Lutealphase höher ist als in der mittleren Follikelphase 1.

Was ist eine normale Atemfrequenz?

Die Atemfrequenz kann im Laufe eines Tages aufgrund verschiedener Tätigkeiten variieren, aber typische Atemkurven während des Schlafes sind viel stabiler und reichen von 10 bis zu 25 Schlägen pro Minute.

Ruhepulsfrequenz

Was ist das?

Es ist im Grunde dasselbe wie Ruhepuls. Der Ruhepuls ist am niedrigsten, wenn man sich vollständig in Ruhe befindet.

Welches Muster sollte ich in meiner Ruhepulsfrequenz sehen?

Der Forschungspartner von Ava, das Universitätsklinikum Zürich, führte eine klinische Studie durch, in der die Ruhepulsfrequenz im gesamten Menstruationszyklus untersucht wurde. Die Ruhepulsfrequenz ist während der Menstruation am niedrigsten, aber einige Tage vor dem Eisprung nimmt sie wieder zu. In unserer klinischen Studie haben wir eine durchschnittliche Zunahme von etwa zwei Schlägen pro Minute (bpm) im Vergleich zur Menstruationsphase festgestellt, aber der Anstieg ist von Frau zu Frau unterschiedlich. Wir stellten fest, dass die Ruhepulsfrequenz nach der Ovulation tendenziell wieder zunimmt und in der mittleren Lutealphase oft einen Spitzenwert erreicht. 2.
In Zyklen, die in einer Schwangerschaft enden, bleibt die Ruhepulsfrequenz über die normale Lutealphase hinaus erhöht.
Dies ist das Muster, das wir in den meisten Ovulationszyklen in der klinischen Studie beobachteten, aber es gab einige Ovulationszyklen, bei denen sich die Pulsfrequenz nicht auf diese Weise verhielt. Manchmal sinkt die Ruhepulsfrequenz während der Lutealphase, obwohl der Zyklus noch ovulatorisch ist. Wir untersuchen weiter, warum dies so ist, aber bisher scheint es kein Problem zu sein – es ist nur ein weniger typisches, wenn auch immer noch normales Muster.

Was ist eine gesunde Ruhepulsfrequenz?

Typische Ruhepulsfrequenzen liegen zwischen 40 und 80 Schlägen pro Minute. Bei sehr aktiven Frauen kann die Ruhepulsfrequenz sogar niedriger liegen als 40 Schläge pro Minute. Stress, Krankheit und Alkohol können auch zum vorübergehenden Anstieg der Ruhepulsrate führen.

Hauttemperatur

Was ist das?

Ava misst die Temperatur der Haut am Handgelenk. Die Hauttemperatur ist niedriger und variabler als die orale oder vaginale Temperatur.
Auch wenn der Ava Messwert viel niedriger ist als der herkömmliche Basaltemperatur-Wert, ist er immer noch nützlich für das Fruchtbarkeits Tracking. Während des gewohnten Tagesablaufs ist die Hauttemperatur noch niedriger und wird stark von der eigenen Umgebung beeinflusst. Aber im Schlaf steigt die Hauttemperatur. Sie wird nie so hoch wie die orale oder vaginale Temperatur sein, aber sie ist stabil genug, dass man sie nach dem Eisprung leicht steigen sehen können sollte.

Welche Art von Muster sollte man in der Ava App sehen?

In klinischen Studeien zeigte sich, dass sich die Hauttemperaturdaten von Ava ähnlich wie die oralen/vaginalen Temperaturwerte verhalten. Das heißt, die Temperatur nimmt nach dem Eisprung zu, bleibt während der Lutealphase hoch und nimmt um die Zeit, in die nächste Periode fällig ist, wieder ab. Wenn man schwanger wird, bleibt sie während der gesamten Schwangerschaft erhöht.
Verglichen mit oralen oder vaginalen Temperaturwerten kann es s schwieriger sein, den Anstieg mit Ava zu sehen, aber der Ava-Algorithmus verwendet eine Filtertechnik, die es ermöglicht, den Anstieg zu erkennen, selbst wenn es für das bloße Auge schwierig ist.
Entgegen der landläufigen Meinung erhöht sich die Temperatur am Tag nach dem Eisprung nicht immer. Bei manchen Frauen steigt die Temperatur erst einige Tage nach dem Eisprung an. Deshalb denken wir, dass es wichtig ist, neben der temperaturähnlichen Ruhepulsrate, die auch von Ava gemessen wird, andere Dinge zu überwachen (mehr darüber weiter unten).
Da Ava die Hauttemperatur während der ganzen Nacht misst, kann es verwirrend sein, wenn nur eine einzige Zahl auf dem Gesundheits-Dashboard erscheint und diese dann auch zu verstehen. Es ist komplexer als der niedrigste Messwert der gesamten Nacht, denn die Hauttemperatur ist recht niedrig wenn mann ins Bett geht, dann beginnt sie zu steigen und wird stabiler. Wir verwenden einen komplexen Temperaturextraktionsalgorithmus, um die echte Basaltemperatur zu identifizieren, die sich wärend der Nacht in der Hauttemperatur widerspiegelt.

In welchem Bereich sollte die Hautemperatur liegen?
Wenn man je die Basaltemperatur oral oder vaginal gemessen hat, ist man wahrscheinlich daran gewöhnt, eine Zahl zu sehen, die irgendwo zwischen 35,6 und 37,2 Grad Celsius liegt. Aber Ava misst die Hauttemperatur jedoch deutlich niedriger, in der Regel im Bereich von 33,3 – 35,0 Grad Celsius.

Herzfrequenzvariabilität (HFV, HRV)

Was bedeutet das?

Höhere HRV-Quote zeigt eine höhere Belastung an, niedrigere HRV-Quote zeigt geringeren Stress an. Übrigens: HRV steht für „Heart Rate Variability“, die englische Abkürzung wird auch im deutschen Sprachraum benutzt.
Die Herzfrequenzvariabilität oder HRV ist die Variation im Zeitintervall von einem Herzschlag zum nächsten. Es kann als Indikator für physiologischen Stress verwendet werden: Wenn das Zeitintervall zwischen Herzschlägen – hohe HRV – sehr unterschiedlich ist, bedeutet dies, dass Sie widerstandsfähiger und weniger gestresst sind.
Diese Variabilität ist jedoch nur schwer in einer einzigen Zahl zu quantifizieren. Ava hat sich für die Messung des Verhältnisses zwischen niederfrequenten und hochfrequenten Wellen in der Herzfrequenz entschieden. Wir nennen diese Zahl HRV-Quote, was nicht mit der gesamten HRV verwechselt werden sollte. Da Ava die Herzfrequenzvariabilität mit diesem Verhältnis misst, deutet eine niedrigere Zahl in der App darauf hin, dass Sie weniger gestresst sind.

Warum ist HRV wichtig?

Stress kann den Zyklus und die allgemeine Gesundheit beeinflussen. Aber manchmal kann man physiologisch gestresst sein, ohne sich gestresst zu fühlen. Intensives Training, Reisen, Müdigkeit und eine Krankheit können von Ihrem Körper als eine Form von Stress interpretiert werden – obwohl man sich wie die Ruhe selbst fühlt.
Physiologischer Stress kann sich auf verschiedene Art im Körper auswirken und die Stimmung, die Abwehrkräfte und sogar die Fruchtbarkeit beeinträchtigen. Stress kann den Eisprung verzögern, zum Ausbleiben des Eisprungs beitragen oder Deine Lutealphase verkürzen.

Was ist eine gesunde HRV?

Eine universelle Skala für eine gesunde HRV-Quote existiert nicht – sie ist von Mensch zu Mensch sehr unterschiedlich. Die beste Möglichkeit, die HRV-Daten zu verwenden, besteht darin, sie einen Zyklus lang zu beobachten, um einen Eindruck davon zu erhalten, was die persönliche Basislinie ist, und dann zu erkennen, wenn man höher oder niedriger als sonst liegt.

Welches Muster sollte ich in meiner HFV sehen?

Es gibt kein bestimmtes Muster, nach dem man suchen sollten: Es ist eher ratsam, die HRV-Quote mit möglichen Stressfaktoren in eigenen Leben zu verbinden.

Schlaf

Die nächtliche Schlafmenge und -qualität sind beides wichtige Fruchtbarkeitswerte. Der Menstruationszyklus kann den Schlaf beeinflussen, und Schlaf wiederum kann den Menstruationszyklus beeinflussen. Schwangerschaft kann auch den Schlaf beeinflussen.
Ava zeichnet die nächtliche Schlafmenge auf. Darüber hinaus verfolgt Ava den Prozentsatz von kombiniertem Tiefen- und REM-Schlaf. Tiefschlaf ist wichtig, um sich am nächsten Morgen ausgeruht zu fühlen, während der REM-Schlaf für das Lernen und Erinnern wichtig ist.

Warum werden nicht alle 9 Parameter auf der App angezeigt?

Das Ziel von Ava ist es, Dir das Tracking von Deinem Zyklus (und später auch der Schwangerschaft) zu vereinfachen – nicht noch komplizierter zu machen. Wir haben allerdings die Messungen der Atemfrequenz, des Ruhepuls, der Hauttemperatur, der HRV-Quote und des Schlafes in die App mit rein genommen, weil sie Dir klare Erkenntnisse zu Deinem Körper geben. Der Ruhepuls steigt zu Beginn des fruchtbaren Fensters an. Die Temperatur steigt nach dem Eisprung an. Beide Werte bleiben während der Schwangerschaft erhöht.

Was die anderen Daten angeht, so fliessen diese direkt in den Algorithmus ein und vervollständigen das Dein Zyklusbild. Sie bringen Dir aber mit blossem Auge wenig und sagen allein kaum etwas über Deinen Körper aus. Daher zeigen wir sie nicht (selbst unser Daten Team kann anhand der einzelnen Zyklus-Daten weniger fruchtbare Daten korrekt erkennen, als der Algorithmus das kann). Schau dir doch auch einmal unsere erste Publikation zum Thema Ruhepuls an.

Find Your Fertile Window - Order Now

  1. de Zambotti et al., Little, BC et al., Tenan, MS et al.
  2. https: //www.nature.com/articles/s41598-017-01433-9

Ava for healthcare professionals

Please confirm that you are a healthcare professional or researcher

I am a healthcare professional

I am interested in Ava for personal use

ENTDECKE AVA | JETZT BESTELLEN

Jade & Tanner Got Pregnant with Ava!

Thank you everyone for all the support and for sharing your stories since we announced our pregnancy on Wednesday! We are so excited! For those of you who have been following us for a while, you may have seen our past post back in November about using the @avawomen bracelet to help us get pregnant faster. We got pregnant really soon after we started using Ava! I wore the bracelet every night while sleeping and Ava told us which five days were the best days to try for a baby each month. It took so much stress out of the process and was so easy to use. Since so many of you have kindly opened your hearts to me and have shared your stories about trying to get pregnant, I wanted to share what worked for us. Also, I've partnered with Ava to get you all a $20 off coupon code: JANNERBABY I'll be using Ava for all our future pregnancies and cycle tracking between babies. Thank you, Ava.

Mamiblock Got Pregnant with Ava!

@Mamiblock​ benutzt nun auch Ava! Hier ein kleiner Ausschnitt aus Julias Beitrag auf Youtube in dem sie erklärt, wie Ava funktioniert! Wir sind gespannt, wie es weiter geht mit Ava und Julia! Einen erholsamen Samstag Euch allen!

Wenn Du auf der Seite weitersurfst, stimmst Du der Cookie-Nutzung zu. Mehr Infos

Diese Seite verwendet eigene und externe Cookies, um den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Falls Du Deine Cookie-Einstellungen einsehen oder verändern möchtest, klicke hier.

Dichtbij