Molare Schwangerschaft: Was du über diese Komplikation wissen musst

Eine molare Schwangerschaft (oder Molenschwangerschaft) kann eine ernste Schwangerschaftskomplikation sein. Es kommt nur selten dazu – etwa bei 1 von 1000 Schwangerschaften –, doch wenn sich diese Komplikation einstellt, kann es Monate dauern, bis man sich davon erholt hat und sie kann sogar zu Krebs führen.

Es ist eine Erkrankung, die über Monate hinweg beobachtet werden muss und die Besorgnis erregen kann. Es ist daher wichtig zu verstehen, was diese Komplikation ist und was man in den Folgemonaten zu erwarten hat. Dieser Artikel wird Folgendes erklären:

  • Was ist eine Molenschwangerschaft und welche Risikofaktoren begünstigen ihre Entstehung?
  • Ist sie dasselbe wie eine Fehlgeburt?
  • Was ist der Unterschied zwischen ihrer teilweisen und ihrer vollständigen Form?
  • Wie wird diese Erkrankung behandelt?
  • Wie entwickelt sie sich zu Krebs?

Was ist eine Molenschwangerschaft?

Zu einer Molenschwangerschaft kommt es, wenn bei den Zellen, aus denen die Plazenta entsteht, (auch Trophoblasten genannt), ein Defekt vorhanden ist. Entweder wachsen die Zellen zu schnell – viel schneller als der Embryo wächst – oder sie wachsen um einen nicht lebensfähigen Embryo herum. Man bezeichnet diese Komplikation daher auch als eine trophoblastische Schwangerschaftserkrankung.

Wie erkenne ich, dass ich eine molare Schwangerschaft habe?

Anfangs wird auch das anomale Plazentawachstum zur Produktion des Hormons hCG führen, was zu einem positiven Schwangerschaftstest führt und es wird wie eine normale Schwangerschaft aussehen, obwohl der Embryo nicht lebensfähig ist. Dies sind die Anzeichen, dass eine molare Schwangerschaft vorliegt:

  • starke Blutungen in der Frühschwangerschaft in Verbindung mit hohen hCG-Werten
  • hoher Blutdruck in der Frühschwangerschaft (vor der 20. Woche)

Dein Arzt kann das Vorhandensein dieser Anomalie mit einer Ultraschalluntersuchung feststellen, bei der kein Fötus zu sehen ist, sondern typischerweise ein traubenförmiger Zellklumpen.

Was sind die Risikofaktoren für eine molare Schwangerschaft?

Das Alter ist ein Risikofaktor für diese Komplikation. Bei Frauen unter 25 Jahren und ab 35 Jahren ist das Risiko höher. Auch frühere molare Schwangerschaften erhöhen das Risiko, dass es zu weiteren kommt.

Ist sie dasselbe wie eine Fehlgeburt?

Eine molare Schwangerschaft ist nicht ganz genau dasselbe wie eine Fehlgeburt. Die Ursachen von Fehlgeburten sind normalerweise chromosomale Anomalien; zu einer molaren Schwangerschaft kommt es dagegen wegen eines Problems bei der Bildung der Plazenta. Leider führen beide Szenarien zur Beendigung der Schwangerschaft.

Wie lange muss ich nach einer molaren Schwangerschaft warten, bis ich wieder eine neue Schwangerschaft versuchen kann?

Die Wartezeit, bis du wieder eine neue Empfängnis versuchen kannst, ist ein weiterer großer Unterschied zwischen dieser Komplikation und einer Fehlgeburt.  Du kannst nach einer Fehlgeburt schwanger werden, sobald du dazu bereit bist. Bei einer molaren Schwangerschaft können die Komplikationen dagegen zu einem beharrlichen Zellwachstum führen und daher empfiehlt dir dein Arzt möglicherweise, mit einem neuen Versuch zum Schwangerwerden 6 bis 12 Monate lang zu warten.

Was ist der Unterschied zwischen einer teilweisen und einer vollständigen molaren Schwangerschaft?

Eine vollständige molare Schwangerschaft bedeutet, dass das Sperma versucht hat, ein leeres Ei zu befruchten (also ein Ei ohne DNA). Doch obwohl es zu keiner Empfängnis gekommen ist, wuchsen die Plazentazellen weiter und bildeten eine Gewebemasse, die vollständig aus Plazentazellen besteht (also dem Molus).

Eine teilweise molare Schwangerschaft bedeutet, dass es zu einer Befruchtung gekommen ist, dass jedoch ein nicht lebensfähiger Embryo gezeugt wurde (wie es zum Beispiel geschieht, wenn zwei Spermien ein Ei befruchten). Doch obwohl der Embryo nicht überleben konnte, wuchsen die Plazentazellen weiter und sie wuchsen sehr schnell und umschlossen den Embryo. Die wachsende Gewebemasse besteht in diesem Fall also teilweise aus Plazentazellen und teilweise aus Fötuszellen.

Wie wird eine Molenschwangerschaft behandelt?

Molare Schwangerschaften können sich manchmal von selbst auf natürliche Weise auflösen, indem das Plazentagewebe ausgestoßen wird. Doch je nachdem, wie lange das Plazentagewebe schon gewachsen ist, kann eine Ausschabung notwendig werden, um das Gewebe vollständig zu entfernen.

Um sicherzustellen, dass das gewachsene Zellgewebe vollständig entfernt wurde, wird dein Arzt deine hCG-Werte über mehrere Wochen hinweg oder sogar noch länger beobachten. Wenn die hCG-Werte nicht zum Normalzustand zurückkehren, kann dies ein Hinweis darauf sein, dass noch mehr molares Gewebe wächst.

Wie entsteht aus einer molaren Schwangerschaft Krebs?

Eine potenzielle Komplikation ist ein Choriokarzinom; das heißt, dass diese Plazentazellen sich von der Gebärmutter lösen, in andere Teile des Körpers wandern und dort weiterwachsen. Um das zu prüfen, wird dein Arzt diese anderen Wucherungen mit einem CT-Scan oder einer Röntgenaufnahme sichtbar machen müssen. Man kann diese Wucherungen mit Chemotherapie behandeln. Dein Arzt wird dir auch empfehlen, 6 – 12 Monate zu warten, bevor du wieder versuchst, schwanger zu werden, damit eine problemlose Überwachung auf weitere Wucherungen hin möglich ist.

Find Your Fertile Window - Order Now

Ava for healthcare professionals

Please confirm that you are a healthcare professional or researcher

I am a healthcare professional

I am interested in Ava for personal use

ENTDECKE AVA | JETZT BESTELLEN

Jade & Tanner Got Pregnant with Ava!

Thank you everyone for all the support and for sharing your stories since we announced our pregnancy on Wednesday! We are so excited! For those of you who have been following us for a while, you may have seen our past post back in November about using the @avawomen bracelet to help us get pregnant faster. We got pregnant really soon after we started using Ava! I wore the bracelet every night while sleeping and Ava told us which five days were the best days to try for a baby each month. It took so much stress out of the process and was so easy to use. Since so many of you have kindly opened your hearts to me and have shared your stories about trying to get pregnant, I wanted to share what worked for us. Also, I've partnered with Ava to get you all a $20 off coupon code: JANNERBABY I'll be using Ava for all our future pregnancies and cycle tracking between babies. Thank you, Ava.

Mamiblock Got Pregnant with Ava!

@Mamiblock​ benutzt nun auch Ava! Hier ein kleiner Ausschnitt aus Julias Beitrag auf Youtube in dem sie erklärt, wie Ava funktioniert! Wir sind gespannt, wie es weiter geht mit Ava und Julia! Einen erholsamen Samstag Euch allen!

Wenn Du auf der Seite weitersurfst, stimmst Du der Cookie-Nutzung zu. Mehr Infos

Diese Seite verwendet eigene und externe Cookies, um den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Falls Du Deine Cookie-Einstellungen einsehen oder verändern möchtest, klicke hier.

Dichtbij