AvaWorld

Schwanger werden

ES+10: Symptome und Wahrscheinlichkeit eines positiven Schwangerschaftstests

10 dpo symptoms

Essentielles zum Mitnehmen

  • Du kannst zum Zeitpunkt ES+10 ein negatives Testergebnis erhalten und trotzdem schwanger sein
  • Um ein zuverlässigeres Ergebnis zu erhalten, solltest du mit dem Schwangerschaftstest mindestens bis ES+12 warten
  • ES+10 ist normalerweise noch zu früh, um Schwangerschaftssymptome zu spüren

Du bist ES+10 (Tage nach dem Eisprung) und du glaubst, dass du vielleicht schwanger bist. Welche Symptome solltest du haben und ist es zu früh, um einen Schwangerschaftstest durchzuführen?

Kann ich zum Zeitpunkt ES+10 einen Schwangerschaftstest durchführen?

Wir empfehlen, bis ES+12 mit dem Schwangerschaftstest zu warten. Zum Zeitpunkt ES+12 ist es sehr wahrscheinlich, dass du ein BFP (was für „Big Fat Positive“ steht, also einen Schwangerschaftstest mit eindeutig positivem Ergebnis) erhältst.

Wenn du vor ES+12 einen Test durchführst, ist die Gefahr größer, dass dein Schwangerschaftstest ein falsches negatives Ergebnis zeigt — das bedeutet, dass der Test ein negatives Ergebnis anzeigt, obwohl du schwanger bist.

Der Grund dafür ist der Zeitpunkt, an dem die Einnistung stattfindet: Laut einer 1999 im New England Journal of Medicine veröffentlichten Studie, fand bei 84 % der Frauen die Einnistung zwischen dem 8. bis 10. Tag nach dem Eisprung statt und am häufigsten am 9. Tag.

Ist ES+10 zu früh, um einen Schwangerschaftstest durchzuführen?

ES+10 ist auf jeden Fall früh, da du zum Zeitpunkt ES+10 eventuell ein negatives Testergebnis erhältst und dann ein oder zwei Tage später ein positives.

Es ist jedoch nicht unrealistisch, zum Zeitpunkt ES+10 ein positives Testergebnis zu erhalten. Wenn du also denkst, dass die Vorteile eines eventuell positiven Ergebnisses die Nachteile eines eventuell negativen Ergebnisses überwiegen, dann führe den Test durch! (Denke daran, dass es sich um ein blass angezeigtes positives Ergebnis handeln wird, wenn der Test positiv ausfallen sollte)

Kann dein Testergebnis zum Zeitpunkt ES+10 negativ ausfallen, obwohl du schwanger bist?

Ja. Es ist nicht ungewöhnlich, zum Zeitpunkt ES+10 ein negatives Testergebnis zu erhalten, obwohl man schwanger ist. Im Rahmen einer Analyse von mehr als 93.000 Menstruationszyklen hat die App Fertility Friend, die die Fruchtbarkeit aufzeichnet, herausgefunden, dass lediglich 10 % der Schwangerschaftsdiagramme bei ES+10 ein positives Ergebnis angezeigt haben.

Wie lange muss die Einnistung her sein, bis der hCG-Spiegel ansteigt?

Direkt nach der Einnistung beginnen die hCG-Spiegel anzusteigen. Da sie aber so langsam ansteigen, kann es etwas dauern, bis genug hCG in deinem Blut oder Urin nachweisbar ist.

Wie lange dauert es, bis das hCG im Urin nachweisbar ist?

Das kann laut den Daten einer 2008 in Human Reproduction veröffentlichten Studie bis zu zwei Tage dauern.

Da die Einnistung normalerweise zwischen dem 8. und dem 10. Tag nach dem Eisprung stattfindet, sollte bei den meisten Frauen zwischen dem 10. und 12. Tag nach dem Eisprung ein positives Ergebnis angezeigt werden können.

Wahrscheinlich hast du schon von Frauen gehört, die früher ein positives Ergebnis bei einem Schwangerschaftstest erhalten haben. Dafür gibt es zwei mögliche Erklärungen:

  1. Sie haben den Tag ihres Eisprungs falsch berechnet. Das ist bei allen, die angeben, dass sie zum Zeitpunkt ES+7 oder früher ein positives Ergebnis erhalten haben, wahrscheinlich der Fall.
  2. Es kann bis zu zwei Tage dauern, bis das hCG einen nachweisbaren Spiegel erreicht, bei einigen Frauen kann das aber auch eher der Fall sein. Das könnte die positiven Ergebnisse bei Schwangerschaftstests zu so frühen Zeitpunkten wie 8 bis 10 Tage nach dem Eisprung erklären.

Welche Symptome sind zum Zeitpunkt ES+10 häufig?

Die meisten Frauen bemerken zum Zeitpunkt ES+10 keine ungewöhnlichen Symptome — es ist einfach noch zu früh. Tatsächlich treten die meisten frühen Anzeichen einer Schwangerschaft nicht vor der 5. bis 6. Woche der Schwangerschaft auf, oder 21 bis 28 Tage nach dem Eisprung.

Zum Zeitpunkt ES+10 erlebt normalerweise jemand, der schwanger ist, und jemand, bei dem die Regelblutung bald einsetzt, die gleichen Symptome. Das ist so, weil beide Situationen zu einem hohen Progesteron-Spiegel führen.

Ein hoher Progesteron-Spiegel kann die folgenden Symptome verursachen:

Alle diese Symptome können unabhängig davon, ob man schwanger ist oder nicht, auftreten. Wenn du nicht schwanger bist, beginnt dein Progesteron-Spiegel einige Tage vor dem Einsetzen deiner Regelblutung zu fallen. Wenn du schwanger bist, steigt dein Progesteron-Spiegel auch noch lange nach dem Ausbleiben deiner Regelblutung weiterhin an.

ES+10 Schwangerschaftstest-Galerie

Im Januar 2020 haben wir in den Ava-Armband-Communitys Bilder von positiven Schwangerschaftstests gesammelt. Die folgenden positiven Testergebnisse sind alle zum Zeitpunkt ES+10 entstanden.

 


Quellen anzeigen

P.A. Nepomnaschy, C.R. Weinberg, A.J. Wilcox, D.D. Baird, Urinary hCG patterns during the week following implantation, Human Reproduction, Volume 23, Issue 2, February 2008, Pages 271–277, https://doi.org/10.1093/humrep/dem397

Allen J. Wilcox, Donna Day Baird, Clarice R. Weinberg, Time of Implantation of the Conceptus and Loss of Pregnancy, The New England Journal of Medicine, Jun 10, 1999

Lindsay Meisel

Lindsay Meisel is the Head of Content at Ava. She has over a decade of experience writing about science, technology, and health, with a focus on women's health and the menstrual cycle. Her work has been featured on The Fertility Hour, The Birth Hour, The Breakthrough Journal, and The Rumpus.

Related posts

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen Akzeptieren

This site is using first and third party cookies to be able to adapt the advertising based on your preferences. If you want to know more or modify your settings, click here. By continuing to use the site, you agree to the use of cookies.