Das sagt die Länge Deines Zyklus über Deine Fruchtbarkeit aus

Du hast wahrscheinlich gehört, dass ein durchschnittlicher Zyklus 28 Tage dauert. Natürlich ist „durchschnittlich“ nicht gleichzusetzen mit gesund und normal. Bei manchen Frauen dauert der Zyklus 27 Tage, bei anderen 33, und bei wieder anderen hat der Zyklus jeden Monat eine andere Länge. All das kann vollkommen gesund sein, selbst wenn es nicht dem Durchschnitt entspricht.

Aber hat es auch Einfluss auf Deine Fruchtbarkeit?

Die Länge Deines Zyklus ist ein wichtiges Kennzeichen für Deine Fruchtbarkeit – besonders, wenn Du die ungefähre Dauer der verschiedenen Phasen kennst. Wenn Du bemerkst, dass die Länge Deines Zyklus sich verändert, oder er besonders kurz oder lang ist, dann solltest Du herausfinden, woran das liegt.

28-tägiger Zyklus

Fangen wir damit an, uns den durchschnittlichen Zyklus mit einer Länge von 28 Tagen anzuschauen. Tag 1 ist der erste Tag Deiner Periode. Die Follikelphase – die erste Zyklushälfte in der Deine Eierstöcke sich darauf vorbereiten, die Eizelle freizusetzen – dauert von Tag 1 bis Tag 14. Die Lutealphase – die zweite Zyklushälfte – beginnt direkt danach und dauert auch 14 Tage. Danach beginnt der nächste Zyklus.

Die erste oder zweite Zyklushälfte kann aber auch unterschiedlich lang sein:

Kurze Follikelphase

Wenn Deine erste Zyklusphase kürzer als 10 Tage ist (oder anders gesagt: wenn Dein Eisprung an Tag 10 Deines Zyklus oder früher stattfindet), dann ist das ein Hinweis darauf, dass Dein Körper eine unreife Eizelle freigesetzt hat. Eine solche Eizelle kann entweder nicht befruchtet werden oder weist nach der Befruchtung Chromosomenfehler auf.

Lange Follikelphase

Wenn Deine Follikelphase länger als 25 Tage dauert ist das ein Anzeichen dafür, dass Dein Körper mehrere Versuche unternimmt, einen Eisprung durchzuführen. Wenn ihm die Puste ausgeht, bevor der Eisprung stattfinden kann, dann bemerkst Du vielleicht den Ausfluss von fruchtbarem Zervixschleim im Abstand von zwei Wochen. Das liegt daran, dass Deine Östrogen- und LH-Werte ansteigen.

Was ist der Grund für mehrfachen Östrogen- und LH-Anstieg ohne Eisprung? Es passiert häufig bei Frauen, die am PCO-Syndrom leiden.

Stress kann ebenfalls eine Ursache sein. Selbst Stress, den Du nicht spürst, kann sich auf Deinen Zyklus auswirken. Daher ist es eine gute Idee, Deinen Stress zu tracken. Faktoren wie zu viel Sport, Reisen und Jetlag können Deinen Eisprung auch verzögern und damit die erste Zyklusphase verlängern.

Die gute Nachricht ist, dass ein verspäteter Eisprung Deine Chance auf Empfängnis nicht mindert. Solange er tatsächlich eintritt, sind Deine Chancen auf eine befruchtete, gesunde Eizelle genauso groß wie bei Frauen mit einem pünktlichen Eisprung.

Kurze Lutealphase

Wenn Deine zweite Zyklushälfte weniger als 10 Tage dauert (anders gesagt: wenn Deine Periode 10 Tage oder weniger nach Deinem Eisprung stattfindet), dann ist das ein Hinweis darauf, dass Deine Progesteronwerte zu niedrig sind. Progesteron hilft dabei, die Gebärmutterschleimhaut aufrechtzuerhalten, so dass die Eizelle sich dort einnisten kann. Eine kurze Lutealphase kann die Empfängnis erschweren.

Lange Lutealphase

Wenn Deine zweite Zyklushälfte länger als 16 Tage dauert, dann solltest Du vielleicht einen Schwangerschaftstest machen. Wenn das Ergebnis negativ ist, dann bitte Deinen Arzt um einen Bluttest. In manchen Fällen zeigen Urintests erst nach einigen Wochen eine Schwangerschaft an.

Find Your Fertile Window - Order Now

Ava for healthcare professionals

Please confirm that you are a healthcare professional or researcher

I am a healthcare professional

I am interested in Ava for personal use

ENTDECKE AVA | JETZT BESTELLEN

Jade & Tanner Got Pregnant with Ava!

Thank you everyone for all the support and for sharing your stories since we announced our pregnancy on Wednesday! We are so excited! For those of you who have been following us for a while, you may have seen our past post back in November about using the @avawomen bracelet to help us get pregnant faster. We got pregnant really soon after we started using Ava! I wore the bracelet every night while sleeping and Ava told us which five days were the best days to try for a baby each month. It took so much stress out of the process and was so easy to use. Since so many of you have kindly opened your hearts to me and have shared your stories about trying to get pregnant, I wanted to share what worked for us. Also, I've partnered with Ava to get you all a $20 off coupon code: JANNERBABY I'll be using Ava for all our future pregnancies and cycle tracking between babies. Thank you, Ava.

Mamiblock Got Pregnant with Ava!

@Mamiblock​ benutzt nun auch Ava! Hier ein kleiner Ausschnitt aus Julias Beitrag auf Youtube in dem sie erklärt, wie Ava funktioniert! Wir sind gespannt, wie es weiter geht mit Ava und Julia! Einen erholsamen Samstag Euch allen!

Wenn Du auf der Seite weitersurfst, stimmst Du der Cookie-Nutzung zu. Mehr Infos

Diese Seite verwendet eigene und externe Cookies, um den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Falls Du Deine Cookie-Einstellungen einsehen oder verändern möchtest, klicke hier.

Dichtbij