AvaWorld

Ava

So bekommst Du das genaueste Ergebnis mit Ava

Was kannst Du tun, wenn Du die Sorge hast, dass Ava Deine fruchtbaren Tage und den Tag Deines Eisprungs nicht korrekt erkennt? Diese Anleitung erklärt die häufigsten Gründe, warum dies passieren kann.

Schritt 1: Überprüfe die Genauigkeit Deiner anderen Zyklus-Tracking-Methoden Der einzige Weg, um Deinen Eisprung 100% sicher festzustellen ist eine Ultraschalluntersuchung. Alle anderen Methoden sind nicht absolut zuverlässig. Wenn Du die Genauigkeit von Ava mit der von anderen Methoden vergleichst, dann solltest Du folgendes beachten:

– Ovulationstest: Die meisten Frauen haben ungefähr 12-36 Stunden nach dem ersten positiven Testergebnis ihren Eisprung. Die Dauer des LH-Anstiegs ist von Frau zu Frau unterschiedlich. Erfahre hier mehr darüber, wie Du die Dauer Deines LH-Anstiegs feststellen kannst.

– Basaltemperatur: Falls Du ein Basalthermometer und das Ava-Armband gleichzeitig benutzt stellst Du vielleicht fest, dass sie nicht genau dasselbe Muster zeichnen.

Durch die Messung der Haut- bzw. Mundtemperatur erkennen beide Methoden die zwei Temperaturphasen rund um den Eisprung. Die Temperaturmessung im Mund kann allerdings etwas ungenauer sein. Ava misst Deine Temperatur während Deinem tiefsten Schlaf. Daher ist es egal, wann Du schlafen gehst oder auf wachst (wenn Du mindestens vier Stunden schläfst).

Schritt 2: Prüfe, ob die Länge Deines Zyklus mit Ava kompatibel ist Avas Algorithmus funktioniert am besten bei Zyklen, die 24-35 Tage dauern. Wenn Dein Zyklus außerhalb dieses Bereichs liegt, dann ist die Berechnung Deiner fruchtbaren Tage und Deines Eisprungs vielleicht nicht zuverlässig. Natürlich kannst Du die anderen Daten, die Ava Dir zur Verfügung stellt nutzen, um selbst den Zeitpunkt
Deines Eisprungs zu bestimmt. Du kannst also Dein eigener Algorithmus sein!

Schritt 3: Gehe sicher, dass Ava die richtigen Informationen über Dich hat Wenn Du während der Einstellung von Ava eine falsche durchschnittliche Zykluslänge angibst, kann das eventuell die Genauigkeit während der ersten paar Zyklen beeinflussen. Um das zu vermeiden, kannst Du einfach die korrekte Länge einiger vorangegangener Zyklen eingeben. So werden die Informationen, die Du während der Einstellung angegeben hast, überschrieben.

Schritt 4: Trage Ava häufig genug Um ein korrektes Ergebnis zu erhalten, solltest Du Ava mindestens während 80 Prozent der Nächte eines Zyklus tragen. Während Deiner fruchtbaren Tage sollten es 100 Prozent der Nächte sein.

Schritt 5: Trage Ava lange genug, damit das Gerät Dich kennenlernen kann.

– Wenn dies Dein erster Zyklus mit Ava ist: Je früher Du während des Zyklus beginnst Ava zu benutzen, desto größer sind Deine Chancen auf ein korrektes Ergebnis. Aber selbst wenn Du Ava ab dem ersten Tag des Zyklus trägst, braucht das Gerät manchmal etwas länger, um sich an Deinen Körper zu gewöhnen. Die Lernkurve ist zwischen dem ersten und dritten Zyklus am höchsten.

– Wenn dies nicht Dein erster Zyklus mit Ava ist: Wenn Ava nicht intelligenter wird, je länger Du es benutzt, dann solltest Du Dir anschauen, wie oft Du das Gerät in den vergangenen Zyklen synchronisiert hast. Wurde Ava an mindestens 80 Prozent der Tage im vorangegangenen Zyklus synchronisiert und an 100 Proz
ent Deiner fruchtbaren Tage? Hast Du Dein Ava-Armband auch nach Deinem Eisprung während der Lutealphase getragen? Wenn Deine vorangegangenen Zyklen mit Ava nicht komplett waren, könnte das den Lern-und Verbesserungsprozess behindert haben.

Related posts

Related posts

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information Accept

This site is using first and third party cookies to be able to adapt the advertising based on your preferences. If you want to know more or modify your settings, click here. By continuing to use the site, you agree to the use of cookies.