Ab wann kannst Du einen Schwangerschaftstest machen?

Wenn Du gerade versuchst schwanger zu werden, kennst Du sicherlich das brennende Verlangen, endlich den ersehnten Schwangerschaftstest machen zu können. Musst Du wirklich bis zu dem Tag warten, an dem Deine Periode fällig ist, oder kannst Du Dir schon vorher Gewissheit verschaffen?
Man kann diese Frage auf zwei Arten beantworten. Es gibt einen Zeitpunkt, an dem man den Test machenkann, und einen anderen an dem man ihn machen sollte.

Theoretisch kann er ab dem Zeitpunkt durchgeführt werden, an dem die Befruchtung stattgefunden hat, also drei bis 12 Tage nach dem Eisprung. Es ist allerdings ratsam bis zu dem Tag zu warten, an dem Deine Periode fällig ist. Frühere Tests können zu einem falschen positiven oder falschen negativen Ergebnis führen.

Bei einem Schwangerschaftstest wird die Konzentration des Hormons HCG (Humanes Chriongonadotropin) gemessen, da dessen Menge im Blut nach dem Befruchten der Eizelle ansteigt. Die genaue Anzahl dieser Hormone variiert allerdings von Frau zu Frau. Bei einigen liegt eine messbare Menge HCG früher vor, bei anderen erst am Fälligkeitstag der Periode. In einigen Fällen können frühe Tests deshalb ein negatives Ergebnis anzeigen, obwohl eine Schwangerschaft vorliegt. Außerdem enden einige Schwangerschaften sehr früh mit einer Fehlgeburt, manchmal sogar vor der Periode. In solchen Fällen bleibt der HCG-Wert trotzdem noch für einige Tage erhöht und kann so zu einem falschen positiven Ergebnis führen.

Wie man ein irreführendes positives Ergebnis vermeidet

  1. 1. Mach den Schwangerschaftstest nicht vor dem ersten Fälligkeitstag der Periode.
  2. 2. 2. Unabhängig vom Ergebnis solltest Du nach einigen Tagen erneut einen Test machen. Wenn der erste Test negativ ausgefallen ist, kann das daran gelegen haben, dass der HCG-Wert noch nicht hoch genug war. Im Falle eines positiven Resultats kann der zweite Test eine frühe Fehlgeburt ausschließen (auch bekannt als chemische Schwangerschaft – wenn sich die befruchtete Eizelle nicht in der Gebärmutter einnisten kann).

Was sind die Ursachen für ein fehlerhaftes positives Ergebnis?

  1.  1. Die LH-Spitze. Das luteinisierende Hormon (LH) wird von Deinem Körper ausgestoßen, um den Eisprung auszulösen. Der LH-Wert steigt ein bis zwei Tage vor dem Eisprung stark an. Man spricht deshalb während dieser Zeit von der LH-Spitze oder LH-Peak. Die Hirnanhangdrüse kann manchmal während dieser Zeit HCG ausstoßen. In seltenen Fällen kann das zu einem positiven Ergebnis beim Schwangerschaftstest führen, obwohl keine Schwangerschaft vorliegt.
  2.  2. Chemische Schwangerschaft. Viele frühe Schwangerschaften enden bereits vor dem ersten Tag der Periode mit einem Abgang der befruchteten Eizelle. Ein früher Schwangerschaftstest könnte deshalb mit einem positiven Ergebnis Hoffnungen wecken, obwohl keine Schwangerschaft vorliegt.
  3.  3. Perimenopause. Die Perimenopause beginnt ein bis zwei Jahre vor der eigentlichen Menopause. Während dieser Zeit findet bereits eine hormonelle Umstellung im weiblichen Körper statt. Frau kann in dieser Phase eine erhöhte Menge HCG produzieren, auch wenn keine Schwangerschaft vorliegt. Falsche positive Ergebnisse beim Schwangerschaftstest sind dann möglich.
  4.  4. Unfruchtbarkeitsbehandlung. Frauen, die eine HCG-Kur durchführen um ihren Eisprung anzuregen können bis zu zehn Tage nach ihrer letzten Injektion ein falsches positives Ergebnis bekommen. .

Was sind die Ursachen für ein fehlerhaftes negatives Ergebnis?

1. 1. Zu früher Test. Sehr früh in der Schwangerschaft produzieren nicht alle Frauen genügend HCG, welches vom Test gemessen werden kann.

2. 2. Einen Test benutzen, der nicht empfindlich genug ist. . Wenn Du den Schwangerschaftstest früh durchführst, dann solltest Du einen Test benutzen, der eine bereits sehr geringe Menge HCG wahrnimmt.

3. 3. Verdünnter Urin. Wenn Du vor dem Test eine große Menge Flüssigkeit zu dir nimmst, dann könnte Dein Urin so stark verdünnt sein, dass der Test das HCG nicht mehr wahrnimmt.

4. 4. Verspäteter Urintest.Wenn der Urin nicht direkt nach dem Wasser lassen getestet wird, sondern erst nach 30 Minuten oder sogar noch später, kann dies auch zu einem falschen negativen Ergebnis führen.

Welche Art von Schwangerschaftstest ist der beste?

Wenn Du ab dem ersten Fälligkeitstag Deiner Periode kontrollieren möchtest, ob Du schwanger bist, macht die Art des Tests keinen nennenswerten Unterschied. Die meisten handelsüblichen Schwangerschaftstests sind verlässlich und zeigen 98% der schwangeren Frauen das richtige Ergebnis an. Experten empfehlen, dass Du den Test gleich in der Früh mit dem Morgenurin durchführen sollst, da das Schwangerschaftshormon HCG hier am besten nachweisbar ist. Falls Du aber schon vorher einen Test machen möchtest, solltest Du einen Schwangerschaftsfrühtest verwenden. Bitte bedenke aber, dass die Verlässlichkeit von Schwangerschaftstests vor dem Zeitpunkt der ausbleibenden Periode generell geringer ist.

Find Your Fertile Window - Order Now

Ava for healthcare professionals

Please confirm that you are a healthcare professional or researcher

I am a healthcare professional

I am interested in Ava for personal use

ENTDECKE AVA | JETZT BESTELLEN

Jade & Tanner Got Pregnant with Ava!

Thank you everyone for all the support and for sharing your stories since we announced our pregnancy on Wednesday! We are so excited! For those of you who have been following us for a while, you may have seen our past post back in November about using the @avawomen bracelet to help us get pregnant faster. We got pregnant really soon after we started using Ava! I wore the bracelet every night while sleeping and Ava told us which five days were the best days to try for a baby each month. It took so much stress out of the process and was so easy to use. Since so many of you have kindly opened your hearts to me and have shared your stories about trying to get pregnant, I wanted to share what worked for us. Also, I've partnered with Ava to get you all a $20 off coupon code: JANNERBABY I'll be using Ava for all our future pregnancies and cycle tracking between babies. Thank you, Ava.

Mamiblock Got Pregnant with Ava!

@Mamiblock​ benutzt nun auch Ava! Hier ein kleiner Ausschnitt aus Julias Beitrag auf Youtube in dem sie erklärt, wie Ava funktioniert! Wir sind gespannt, wie es weiter geht mit Ava und Julia! Einen erholsamen Samstag Euch allen!